Sieger beim Kremstal DAC Cup 2014

Sieger beim Kremstal DAC Cup 2014
by Franz Türk

Sieger beim Kremstal DAC Cup 2014

11. September 2014. Veröffentlicht von Franz Türk.


Gleich 120 Spitzenweine gingen heuer ins Rennen - Wir belegten gemeinsam mit dem Weingut Mantlerhof Platz #1

Ein Auszug aus Falstaff Nr. 06/2014:

Bei den Grünen Veltlinern war der Andrang noch größer als bei den Riesling Reserven: Von den 76 Weinen erreichte schließlich ein Dutzend das Finale, der Gewinner am Ende: Franz Türk.

Für ihn wird der Gang auf das Falstaff-Siegertreppchen schön langsam zur Gewohnheit, hatte sich der Stratzinger Winzer doch erst im Juli im Wiener Palais Ferstel die Trophäe des »Falstaff Grünen Veltliner Grand Prix« für die Kategorie »Klassische Veltliner aus Nieder­österreich bis 13 Vol.-%« abgeholt. Dass er nun mit dem Grüner Veltliner Kremstal DAC Reserve aus der Lage Frechau den Cup-Sieger stellt, beweist nur zu deutlich, wie exzellent Türk mit der österreichischen ­Nationalrebsorte umzugehen weiß.

Die Lage Frechau grenzt in Krems-Weinzierl direkt an die legendäre Sandgrube und weist wie diese einen tiefen Lössboden auf Konglomerat-Untergrund auf, der gut wasserhältig ist und fruchtbetonte Grüne Veltliner hervorbringt. So präsentiert sich auch Türks Siegerwein komplex und engmaschig, extraktsüß und von einer feinen Säurestruktur getragen.

– Franz Türk (11. September 2014)

Zum Artikel